Home > Bulletin > Promiflash!

Promiflash

Willkommen zur "UNAPO RESPEKT-KAMPAGNE"!
In der Sache mit den Werten spenden Promis ihren Beitrag!
Norbert Bernhard Köhler, Stellvertretender Bundesvorsitzender
Stellv. Vorsitzender
Jelka Poklukar-Bily, Generalsekretärin
Generalsekretärin
Dr. Clarissa Wild, Bundesvorsitzende
Bundesvorsitzende
Michael Oesterreicher, Finanzvorstand
Finanzvorstand
Herzlichen Dank für Ihre Zeit, die Sie unserer "Respekt-Kampagne" schenken!


Hintergrund unserer "Respekt-Kampagne" ist der Befund, den "ER" so formuliert:
"Die immer heterogeneren, komplexeren und schnelleren Gesellschaften suchen nach Halt!"
"Je ungewisser die Zeiten, esto größer das Bedürfnis nach Orientierung. Da ist es kein Wunder, dass eine durch Arbeitslosigkeit, Reformunfähigkeit, Bevölkerungsentwicklung
und Globalisieurng verunsicherte Gesellschaft nach neuen Werten sucht!

[...] Immer weniger Menschen werden heute von Wertevorgaben durch den Staat, gesellshaftliche Gruppen, Verbände oder auch die Kirchen erreicht. Gleichzeitig wachsen Bedürfnis
und Notwendigkeit nach praktischer Lebensbewältigung. Konflikte nehmen zu.
Das digitale Zeitalter mit seiner Explosion der Medien wird Vereinzelung und Entsolidarisierung noch mehr vorantreiben."
Peter Frey
© bph | ZDF-Chefredakteur Peter Frey

[...] Der Einzelne ist mehr denn je auf sich selbst gestellt. Der Einfluss von Medien und Werbung, das Vorbild der Pop-Kultur und ihre Idole setzen Junge und Alte enorm unter Druck. Auch der Zeitgeist schafft Werte - manchmal fragwürdige, meist schnell vergängliche. ..." 

Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
Peter Frey fragt deshalb stellvertretend für "die Gesellschaft":
  • Wie ist es also mit den Werten?
  • Woran orientiert sich der Einzelne, orientieren sich Gruppen oder die Gesellschaft als ganze?
  • Was ist - in einer immer mehr meteriell geprägten Welt - eine "Wertsache"?
  • Was sind Werte - jenseits von Einkommen, Renditen, Shareholder-Value?
Helfen Sie diese Fragen zu beantworten!
Spenden Sie für unsere "Respekt-Kampagne" entlang unseres "Bulletin" Ihren Beitrag zum Thema



.


Promis senden Sie uns ihr Statement zum Thema "Säen und Ernten"!
"Solange die Erde besteht, wird nicht vergehen das Gesetz von Saat und Ernte."
Es gilt, was der Mensch sät, das wird er ernten."
Ihr Statement sollte mindestens die Länge einer telegrammartigen Kurznachricht über Ihren Twitter-Account (140 Zeichen) haben. Maximal soll Ihr Text 500 Zeichen nicht übersteigen!
  • Verwenden Sie den unten stehenden "Zeichenzähler".
  • Geben Sie hier Ihren Text ein.
  • Zählen Sie Ihre Zeichen.
  • Kopieren Sie Ihren Text im "Zeichenzähler" durch "copy and paste" in Ihre E-Mail.
  • Senden Sie Ihren Beitrag per E-Mail an info[at]apotheker3welt.de.

      © The Go Daddy Group, Inc., Scottsdale, Arizona, USA | Ihr "Zeichenzähler"
Wir sammeln Ihre Beiträge, überprüfen die Beiträge und veröffentlichen sie ggf. auf unserer offiziellen Webseite http://www.apotheker3welt.de unter:
  • Menüpunkt:
    "Promis spenden ihren Beitrag!"

  • Kampagnen-Titel:
    "Solange die Erde besteht, wird nicht vergehen das Gesetz von Saat und Ernte."
    Es gilt, was der Mensch sät, das wird er ernten."
Die Veröffentlichung kann mit Bild erfolgen. Senden Sie uns dazu bitte Ihre offizielle Autogrammkarte an unsere Postadresse:

Apotheker für die Dritte Welt e.V.
Schubertstraße 5
D-76297 Stutensee


Viel Erfolg!

"Apotheker für die Dritte Welt e.V. - Deutsches Komitee für UNAPO"
(Vorstand, Verwaltungsrat, Kuratorium, Wissenschaftlicher Beirat)








Schirmherrschaft
UNAPO